Unabhängiger Kreditvergleich mit Niedrigzins
  • 500 - 100.000€ möglich
  • TÜV-geprüft und sicher
  • Schnelle Auszahlung
Nettodarlehensbetrag
Laufzeit
Verwendung
Finanzen
  1. Home
  2. Finanzen
  3. Kredit
  4. Finanzcheck: Der Online-Kreditvermittler

Finanzcheck: BBX checkt den großen Online-Kreditvermittler
Bevor man einen Kredit beantragt ist es sinnvoll, sich das beste Angebot am Markt zu suchen. Kreditvermittler wie das Hamburger Fintech Finanzcheck helfen dabei, indem sie Kreditvergleiche anbieten und den Papierkram abwickeln. Lohnt sich das für Verbraucher?
Finanzcheck: Der Online-Kreditvermittler. Finanzcheck: Der Online-Kreditvermittler
© AndreyPopov / iStock

Ob für eine teure Anschaffung, einen Urlaub, den Hausbau oder einen Immobilienkauf oder zur Überbrückung finanzieller Notlagen: Jahr für Jahr steigt die Gesamtsumme der an Privatpersonen vergebenen Ratenkredite in Deutschland. Laut Erhebungen des Statistischen Bundesamtes lag die Gesamt-Kreditsumme im Jahr 2020 bei rund 1354 Milliarden Euro. Zum Vergleich: 2010 waren es noch rund 1022 Milliarden Euro. Das ist eine Steigerung um knapp ein Viertel. Eine Menge Geld. Fast jeder Zehnte in Deutschland hat Schulden, und oft sind das Kreditschulden.

Kredite werden meist bei Banken aufgenommen

Finanzcheck: Der Online-Kreditvermittler
Finanzcheck: Der Online-Kreditvermittler © AndreyPopov / iStock

Das soll aber nicht heißen, dass sie etwas Schlechtes sind. Im Gegenteil. Wenn sie bewusst und gezielt eingesetzt werden, können sie durchaus sinnvoll sein. Und dass die Mehrheit der Bürgerinnen und Bürger gut mit Geld umgehen kann, zeigt auch die Tatsache, dass die Anzahl überschuldeter Haushalte sowie damit einhergehend der Privatinsolvenzen seit Jahren rückläufig ist.

In der Regel werden sie bei Banken vor Ort aufgenommen – und zwar meist auch bei jener Bank, bei der der Kreditnehmer sein Konto hat. Da sich die Konditionen der unterschiedlichen Geldinstitute und Kreditgeber aber stark voneinander unterscheiden, ist es für Verbraucher nicht einfach, einen Überblick zu behalten. Kreditlaufzeit, Kreditraten, Gesamtkosten, das Kleingedruckte, Kosten einer möglichen Restschuldversicherung, Formalitäten des Kreditantrags und Weiteres können kompliziert sein.

Nicht einfach: Den passenden Kredit finden

Und unter tausenden Kreditangeboten das günstigste und passendste zu finden ist nicht einfach. Hinzu kommt das Misstrauen vieler Menschen und die Angst, auf unseriöse Angebote hereinzufallen. Wie zum Beispiel Kredite ohne Schufaprüfung und Ähnliches, das in der Regel extrem teuer ist. Anzeigen, die so etwas versprechen, ignoriert man am besten.

Sinnvoll sind hingegen Kreditvermittler, die mit Vergleichsportalen arbeiten, wie zum Beispiel Smava oder das Hamburger Unternehmen Finanzcheck. Sie gelten als seriös und haben durchweg gute Bewertungen. Und da Finanzcheck Anfang 2021 von seinem Mitbewerber Smava übernommen wurde und diese Fusion sich anschickt, den Markt der Kreditvermittler neu zu ordnen, lohnt sich ein genauer Blick. Die Finanzcheck Übernahme kann eine große Umwälzung des Marktes bedeuten.

Ein guter Deal? Was ist Finanzcheck?

Finanzcheck ist ein Kreditvermittler wie auch Smava oder Check24. Gegründet wurde das Unternehmen mit heute über 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Jahr 2010 in Hamburg durch Moritz Thiele, der bis heute CEO und Geschäftsführer ist – nebst Managing Director Andreas Kupke. Rechtlich handelt es sich um eine GmbH. Zu Beginn hat Finanzcheck keine Kredite, sondern private Krankenversicherungen vermittelt. Heute ist die Kreditvermittlung das Kerngeschäft. Wichtig zu wissen: Finanzcheck ist also keine Bank. Der Anbieter vergibt selbst keine Kredite. Er hilft seinen Kundinnen und Kunden dabei, den individuell besten und günstigsten Kredit zu finden und bringt dann Kreditgeber und Kreditnehmer, also meist Kunde und Bank zusammen. Eine dabei anfallende Provision ist das Mittel, aus dem Finanzcheck seine Einnahmen generiert.

Wie funktioniert ein Kreditvermittler?

Finanzcheck: Der Online-Kreditvermittler
Finanzcheck: Der Online-Kreditvermittler ©  Dilok Klaisataporn / iStock

Wie oben schon angedeutet: Ein Kredit-Vermittler hilft, im Dschungel der zahllosen von Banken bereitgestellten Kreditangebote etwas Passendes zu finden. So kann nicht jeder Mensch jeden Kredit bekommen. Ob und wie hoch ein Kredit ausfallen kann hängst von der individuellen Situation der Antragsteller ab. Sind sie Arbeitnehmer oder selbständig? Wie hoch ist ihr Monats- bzw. Jahreseinkommen? Gibt es Verbindlichkeiten? Wie steht es mit Bonität und Schufa-Score? Wie ist die Wohnsituation? Diese und weitere Faktoren entscheiden mit. Für Verbraucher ist es oft kaum zu überblicken, welcher Kredit für sie infrage kommt, und welcher nicht.

Vergleichen: Vergleichsportal für Kredite

Um das in Erfahrung zu bringen, müssten sie Kreditanfragen an mehrere Kreditinstitute stellen. Durch sein Vergleichsportal erleichtert Finanzcheck diesen Prozess maßgeblich. Hat man ein passendes Angebot gefunden, kann man den Kreditantrag direkt über die Seite selbst stellen und muss sich gar nicht persönlich an den Kreditgeber wenden. Der komplette Prozess wird vom Kreditvermittler abgewickelt. Das ist für die Kunden unkompliziert und übersichtlich. Aber wie funktioniert das genau?

Wie funktioniert die Kreditplattform Finanzcheck?

Auf der Seite Finanzcheck.de gibt man am Computer mit wenigen Klick einige Daten ein. Dazu zählen die Höhe des gewünschten Kredits, der Zweck, für den das Geld verwendet werden soll, die gewünschte Laufzeit. Außerdem Angaben zum Familienstand und Haushalt, zu den Finanzen sowie eine ganze Menge Informationen zur aktuellen Finanz-, Arbeits- und Lebenssituation. Sendet man die Daten ab, erhält man binnen kurzer Zeit eine Benachrichtigung per E-Mail, in der auf die persönliche Situation zugeschnittene angeboten werden. Das ist sozusagen der ganz persönliche Kreditvergleich mit Empfehlungen. Und man sieht auch direkt, wie hoch die Zinsen sein werden. Wer in diesem Prozess Unterstützung oder Beratung benötigt, dem steht außerdem eine kostenlose Hotline per Telefon zur Verfügung. Dort kann man selbst mit einem Berater sprechen. Das hilft, Fehler zu vermeiden und einen Kredit abzuschließen, der nicht zu einem passt.

Entscheidet man sich für einen der vorgeschlagenen Kredite, kann man diesen auch direkt buchen und erhält binnen relativ kurzer Zeit den Kreditbetrag aufs Girokonto überwiesen.

Wie wird Finanzcheck bewertet?

Finanzcheck: Der Online-Kreditvermittler
Finanzcheck: Der Online-Kreditvermittler ©  dstaerk / iStock

Die Website von Finanzcheck trägt ein TÜV-Siegel, sollte also hinsichtlich des Datenschutzes vertrauenswürdig sein. Auf dem Bewertungsportal ekomi hat Finanzcheck 4,9 von 5 möglichen Punkten – das steht für eine Kundenzufriedenheit von 99,21 Prozent. Wichtig zu wissen ist, dass das kein Feedback-Durchschnitt aller Kunden ist, sondern nur von jenen, die online eine Bewertung hinterlassen haben. Das sind aber eine Menge: Insgesamt fast 20.000 Bewertungen. Außerdem bezeichnet sich das Unternehmen selbst als ‚Schufa-neutral‘. Das heißt, dass eine Anfrage zu Kreditkonditionen über deren Internetseite keine Auswirkung auf den eigenen Schufa-Score haben soll, im Gegensatz zur konkreten Kreditanfrage, die sich durchaus im Score niederschlagen kann.

2017 bewertete das Deutsche Institut für Service-Qualität Finanzcheck als bestes Portal in der Kategorie Finanzen und Versicherungen. Und auch bei einigen weiteren Onlineportalen, die Kundenbewertungen sammeln, kommt Finanzcheck sehr gut weg. Das Unternehmen gilt als seriös und zuverlässig.

Gibt es Risiken bei Online-Krediten?

Kreditverträge über ein Vermittlungsportal wie Finanzcheck abzuschließen ist nicht riskanter als wenn man es direkt bei einem Geldinstitut macht. Wichtig ist, dass man alle Fragen vorab mit einem Mitarbeiter bespricht, Services zur Kundenberatung sollte man wahrnehmen, dabei aber nicht aus dem Blick verlieren, dass es im Interesse des Beraters ist, einen Kredit zu vermitteln, damit eine Provision generiert wird. Das ist letztlich wie bei jedem anderen Verkäufer auch.

Die Risiken, auch bei guten Krediten mit niedrigen Zinsen, sind stets eher individuell. Das heißt: Es kann natürlich passieren, dass man während der Tilgung finanzielle Probleme kriegt und seine Kreditraten nicht mehr bezahlen kann. Das wiederum kann sich negativ auf die Bonität auswirken. Daher gilt die Faustregel: Kredite sollte man nur dann aufnehmen, wenn man absolut sicher ist, sie auch bedienen zu können. Einen Kredit aufzunehmen, um das Konto aus dem Minus zu holen, ist nie eine gute Idee.

Ist eine Kreditausfall-Versicherung sinnvoll?

Kreditausfall-Versicherungen bieten für diese Eventualität eine trügerische Sicherheit. Sie werden zwar fast immer mit angeboten, wenn man einen Kredit aufnimmt, Verbraucherschützer und Experten raten aber davon ab. Solche Versicherungen sind für die Anbieter ein lohnenswertes Zusatzgeschäft. Für die Verbraucher sind sie ein Kostenfaktor, der jeden Kredit nur unnötig verteuert.

Welche Gründe gibt es, einen Kredit abzuschließen?

Konsumentenkredite, Ratenkredit, Baukredit – es gibt zahlreiche attraktive Produkte auf dem Kreditmarkt, und für Verbraucher sind sie verlockend. Sie versprechen, dass man sich für einen kleinen Zinsbetrag schon heute etwas gönnen kann. Eine Überschuldung tritt meist bei Personen mit sehr niedrigem Einkommen und / oder solchen Menschen auf, die mehrere Kredite, oft in Form von Ratenzahlungen, aus dem Blick verlieren und dann nicht mehr tilgen können.

Egal, wofür man einen Kredit benötigt oder wünscht: Solange man ein stabiles Einkommen bzw. Vermögen und seine Finanzen im Griff hat, kann man durchaus Kredite aufnehmen. Und wenn man sie rechtzeitig und fristgemäß tilgt, keine Raten verspätet zahlt, dann wirkt sich das auch nicht negativ auf die Bonität aus. Im Gegenteil, es kann unter Umständen sogar dazu führen, dass man als solide und zuverlässig gilt, was die Bonität verbessern kann.

Fazit

Ein Kredit ist manchmal eine gute Möglichkeit, größere Kosten zu stemmen. Der Kreditvermittler Finanzcheck hilft mit seinem Kreditvergleich, ein passendes und günstiges Angebot zu finden. Das Unternehmen gilt als seriös und hat durchweg gute Kundenbewertungen – ähnlich wie sein Partner Smava oder Konkurrenten wie beispielsweise Check24. Ein gutes Geschäft macht man, wenn man in Ruhe vergleicht und erst dann abschließt.

Bleiben Sie aktuell mit unserem Newsletter - so verpassen Sie garantiert nie wieder ein günstiges Angebot.
Risikofrei: jederzeit kündbar. Kein Spam.
© 2021 qmedia GmbH.
bbx newsletter
Bleiben Sie aktuell mit unserem Newsletter - so verpassen Sie garantiert nie wieder ein günstiges Angebot.
Mit bbx sind Sie stets top informiert über wichtige Verbraucherthemen - vom günstigsten Stromanbieter bis zum Gehaltsrechner für Werkstudenten.
Risikofrei: jederzeit kündbar. Kein Spam.