Gesetzliche Krankenversicherung

Die Beitragssätze zur gesetzlichen Krankenversicherung werden 2017 weiter ansteigen. Vor allem für Arbeitnehmer bedeutet das zusätzliche Belastungen, und schon heute ächzen viele unter den hohen Abgaben. Wie der Gesundheitsökonom Jürgen Wasem von der Universität Duisburg-Essen im Auftrag des Spiegel errechnete, könnten die Zusatzbeiträge bis 2020 auf rund 2,4 Prozent anwachsen. Gibt es Lösungsansätze? mehr

Karriere magiceyes-123rf von Gerrit Wustmann

Die Zahl der Solo-Selbständigen und auch der freischaffenden Künstler ist ungebrochen hoch – und dementsprechend hart der Konkurrenzkampf und das Buhlen um Aufmerksamkeit. Aber ohne Aufmerksamkeit kein Erfolg. Mit Personal Branding setzt man sich selbst in Szene. Wie man das Ich zur Marke macht. mehr

Bundesagentur für Arbeit Service von Gerrit Wustmann

Die Bundesagentur für Arbeit erhöht einmal mehr den Druck auf Empfänger von Arbeitslosengeld II (ALG II): Künftig sollen die Jobcenter die Einkommenssituation monatlich überprüfen – die bisherige Regelung galt Quartalsweise. Die Prüfung soll sicherstellen, dass der Anspruch auf ALG II weiterhin besteht. mehr

Alexander-Raths-123rf Vorsorge von Gerrit Wustmann

Die Patientenverfügung ist nicht mehr, was sie war: In einem heftig kritisierten Urteil schafft der Bundesgerichtshof (BGH) Rechtsunsicherheit. Der Wunsch, dass „lebensverlängernde Maßnahmen“ unter bestimmten Umständen eingestellt werden sollen, kann zu ungenau sein. Möglicherweise sind nun zahllose Patientenverfügungen nicht mehr wirksam. mehr

Istanbul Service von Gerrit Wustmann

Die Türkei kommt aus den Schlagzeilen nicht raus: nach mehreren Terroranschlägen, die sich teils gezielt gegen Touristen richteten wie in Istanbul, kam der gescheiterte Putschversuch, gefolgt von einer Welle an Verhaftungen und Entlassungen, von der Zehntausende Menschen betroffen sind. Noch nie kamen so wenige Reisende wie in diesem Jahr, was angesichts der Nachrichten nachvollziehbar ist. Kann man überhaupt noch Urlaub machen in der Türkei? Wie gefährlich ist es wirklich am Bosporus? mehr

goodluz-123rf Karriere von Gerrit Wustmann

Der gesetzliche Mindestlohn gilt auch für Praktikanten – damit sollten die Probleme der „Generation Praktikum“ gelöst werden: Junge Menschen, die sich von einem un- oder unterbezahlten Praktikum zum anderen hangeln und teils die Arbeit regulärer Beschäftigter übernehmen. Doch es gibt noch viel zu tun. Laut einer Studie des DGB, die im August 2016 veröffentlicht wurde, tricksen viele Arbeitgeber noch immer, um Mindestlöhne für Praktikanten zu umgehen. mehr

ginasanders 123rf Strom von Gerrit Wustmann

An der Börse sinken die Strompreise – aber für die Privathaushalte wird es voraussichtlich wieder mal teurer. Grund ist die steigende EEG-Umlage, die den Strompreis 2017 ansteigen lassen wird. Das ist vor allem für einkommensschwache Haushalte ein Problem. Und es lässt die Zustimmung zur Energiewende in der deutschen Bevölkerung weiter sinken. Worauf müssen sich die Verbraucher einstellen? mehr

Rentenreform: Bundesweit einheitliche Rente? Vorsorge von Gerrit Wustmann

Die Rente ist ein ewiger Zankapfel in Deutschland. Sei es das Renteneinstiegsalter, die zusätzliche private Vorsorge, zweifelhafte Modelle wie Riester oder die als ungerecht empfundene ungleiche Rentenhöhe in Ost- und Westdeutschland. An letzteren Aspekt will Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) nun ran. Bis 2020 sollen die Renten in Ost und West aneinander angeglichen werden. mehr

Reform: Das Ende der Störerhaftung? Service von Gerrit Wustmann

In vielen Ländern der Welt sind öffentliche und frei zugängliche W-LAN-Netze eine Selbstverständlichkeit. In Deutschland sind sie Mangelware. Grund dafür ist die Störerhaftung. Begeht jemand über ein offenes W-LAN eine Straftat, kann der Anschlussinhaber haftbar gemacht werden. Die Bundesregierung will diesen Zustand mit einer Reform beenden. Gibt es bald offene Netze für alle? mehr

Störerhaftung: Reform erschwert Abmahnungen Service von Gerrit Wustmann

Die Störerhaftung gibt es so nur in Deutschland – und sie sorgt dafür, dass es kaum öffentliche W-LAN-Angebote gibt. In den meisten anderen Ländern sind diese üblich. Hierzulande aber riskiert der Netzbetreiber eine Abmahnung, wenn Dritte über seine Verbindung Straftaten wie zum Beispiel Urheberrechtsverletzungen begehen. Das wurde nun reformiert. Die Reform, die im Herbst in Kraft tritt, soll diese Haftung für den Betreiber abschaffen und damit mehr Rechtssicherheit schaffen. BBX sprach darüber mit Rechtsanwalt Dr. Bernhard Knies aus München, der Abmahn-Betroffene insbesondere der Kanzlei Waldorf-Frommer vertritt. mehr

Wir wollen die Gesellschaft verändern Service von Gerrit Wustmann

Jeder Mensch hat Talente und Ideen, aber die meisten setzen sie nicht um. Viele wissen nicht wie, andere trauen sich nicht. Und arbeiten deshalb in Jobs, die nichts mit ihrem Leben zu tun haben, nur um irgendwie Geld zu verdienen. Das möchte Martin Cordsmeier ändern. Nach vielen Jahren Vorarbeit gründete er 2013 die millionways-Stiftung, die sich im Herbst 2016 erstmals an eine große Öffentlichkeit wendet. Der Grundgedanke: Nichts weniger als eine Neudefinition der modernen Arbeits- und Lebenswelt. mehr

12345 » Letzte
Service von Gerrit Wustmann

Der Bundesrat hat die vom Verfassungsgericht angemahnte Reform der Erbschaftssteuer nicht durchgewunken. Ein Beschluss wird nun voraussichtlich bis zum Herbst dauern. Die Diskussion um die umstrittene Steuer köchelt weiter – viele empfinden sie als ungerecht. Aber ist sie das? BBX hat sich die Argumente der Gegner genauer angesehen. mehr

Service von Gerrit Wustmann

Ab wann ist ein Lebensmittel nicht mehr genießbar, ab wann wird es gar zum Gesundheitsrisiko? Viele Verbraucher haben Probleme damit, das richtig einzuschätzen, weshalb Jahr für Jahr tausende Tonnen noch essbarer Lebensmittel im Müll landen. Die Politik denkt daher darüber nach, das Mindesthaltbarkeitsdatum abzuschaffen. Weil es verwirrt. Sinnvoller ist das Verfallsdatum. Doch wo liegt der Unterschied? mehr

Karriere von Gerrit Wustmann

Bereitschaftsdienste werden oftmals nicht entlohnt, sondern nur tatsächliche Einsatzzeiten. Dem schob das Bundesarbeitsgericht (BAG) nun einen Riegel vor. Auch hier gilt der gesetzliche Mindestlohn. mehr

Service von Gerrit Wustmann

Zwölf Jahre nach Einführung Hartz IV ebbt die Kritik nicht ab. Es kann für Betroffene hilfreich sein, Urteile der Sozialgerichte zu kennen und im Fall der Fälle auf sie zu verweisen, um dem Amt den Wind aus den Segeln zu nehmen. mehr

Karriere von Gerrit Wustmann

Das Arbeitnehmerüberlassungsgesetz, das Zeit- und Leiharbeit regelt, stand in den letzten Jahren immer wieder in der Kritik. Zu unsicher sei die Lage der Beschäftigten, zu niedrig die Löhne Leiharbeiter gelten als Arbeitnehmer zweiter Klasse. Im Juni einigte sich die Bundesregierung auf eine Reform. Was bringt sie den Betroffenen? mehr

Service von Gerrit Wustmann

Zwei Jahre hat es gedauert, bis sich die Große Koalition nach zähem Ringen in letzter Minute auf die vom Verfassungsgericht angemahnte Reform der Erbschaftsteuer einigen konnte. Das Ergebnis ist ein Reförmchen, das ebenso verfassungswidrig sein dürfte wie die bisherige Regelung. Denn an der von Karlsruhe kritisierten Bevorzugung von Unternehmenserben ändert sich nahezu nichts. mehr

Service von Gerrit Wustmann

Die Spiele haben begonnen: In Frankreich findet die Fußball-Europameisterschaft 2016 statt, und egal ob zu Hause vor dem Fernseher oder vor Ort im Stadion: Alle fiebern mit ihrer Mannschaft. Ob Deutschland nach der WM auch die EM gewinnt? Das BBX-Team drückt die Daumen! Und damit Sie als Verbraucher nicht in eine der vielen Fallen tappen, die zur EM lauern, haben wir einige Hinweise und Tipps zusammengestellt. mehr

Service von Gerrit Wustmann

Trinkgeld im Urlaub gehört dazu. Aber wieviel Tip ist angemessen, welche Grenze sollte man nicht unterschreiten? Wer im Urlaub nicht ins Service-Fettnäpfchen treten will, bekommt bei BBX einen Überblick. mehr

Service von Laura Hoffmann

Starke Unwetter haben in den letzten Tagen vielen Hausbesitzern das Leben schwer gemacht. Wasser im Keller, abgedeckte Dächer und eingeschlagene Scheiben waren nur einige der bösen Überraschungen, die nach einer Nacht mit Sturm, Starkregen und Hagel an vielen Häusern zu entdecken waren. Jetzt weist der Bund der Versicherten darauf hin, wie wichtig es ist, Unwetterschäden sofort an die Versicherung zu melden. Wer sich nämlich zu lange Zeit lässt, riskiert den Versicherungsschutz und damit eine Kostenerstattung durch den Versicherer. mehr

Service von Laura Hoffmann

Kündigung vergessen, Vertrag verlängert und unnötige Kosten verursacht. Mit diesem Ärgernis sah sich Bernd Storm van’s Gravesande konfrontiert - und entwickelte daraus konsequent eine Geschäftsidee, die er mit seinem Partner Stefan Neubig umsetzte: Aboalarm.

mehr