Unabhängiger Kreditvergleich mit Niedrigzins
  • 500 - 100.000€ möglich
  • TÜV-geprüft und sicher
  • Schnelle Auszahlung
Nettodarlehensbetrag
Laufzeit
Verwendung
Finanzen
  1. Home
  2. Finanzen
  3. Kredit
  4. Kredit für Selbstständige im Vergleich

Kredit für Selbstständige
Selbstständige haben es deutlich schwerer als Angestellte, einen Kredit zu bekommen. Fehlende finanzielle Planbarkeit und höhere Unsicherheit lassen die meisten Kreditgeber vor einem Kredit für Selbstständige zurückschrecken. Dennoch ist es auch für Selbstständige nicht unmöglich, einen Kredit zu erhalten. Wie die Chancen auf einen Kredit für Freiberufler und Selbstständige stehen, lesen Sie im Folgenden.
von Charlotte Ruzanski
Kredit für Selbstständige im Vergleich. Bei Selbstständigkeit einen Kredit zu bekommen, ist nicht ganz einfach.
© StockRocket / iStock

Selbstständigkeit bringt immer eine gewisse finanzielle Unsicherheit mit sich. Daher ist ein Kredit für Selbstständige und Freiberufler oft nur schwer zu bekommen.

Gleichzeitig sind aber insbesondere Selbstständige immer mal wieder auf Finanzspritzen angewiesen, um ihr Unternehmen zu halten und voranzutreiben.

Kredit für Selbstständige – große Hürden sind zu nehmen

Daher hat wer als Freiberuflicher oder Selbstständiger einen Kredit aufnehmen will, einen langen Weg vor sich. Einige Kreditinstitute vergeben generell keinen Kredit an Unternehmer in der Selbstständigkeit, während andere Bankinstitute hier zwar Kredite vergeben, allerdings zu extrem ungünstigen Konditionen. Dabei hat dieses Verhalten unterschiedliche Gründe:

  1. Die unsichere bzw. unregelmäßige Einkommenssituation bei Selbstständigen macht die Kreditvergabe auch für eine Bank zu einem höheren Risiko in Sachen Kreditvergabe. Denn wer kein regelmäßiges Einkommen in einer bestimmten Höhe nachweisen kann, kommt potentiell schneller in Zahlungsverzug und -schwierigkeiten.
  2. Während Angestellte der Bank ihr Einkommen als Sicherheit bieten können, entfällt diese Option bei Selbstständigen. Daher werden bei einem Kredit für Selbstständige zusätzliche Sicherheiten verlangt.
  3. Darüber hinaus hat ein Selbstständiger, der in einer „kritischen Branche“ arbeitet, es nochmal schwerer. Dazu zählen bspw. die Gastronomie oder das Baugewerbe. Insgesamt sehen Kreditinstitute in diesen Branchen ein verstärktes Insolvenzrisiko.
  4. Die Dauer der bisherigen selbstständigen Tätigkeit kann auch eine Rolle bei der Vergabe von Krediten an Selbstständige spielen. Denn Selbstständige, die auf drei oder mehr Jahre Erfahrung zurückblicken können, haben die schwierige erste Phase der Gründung, während derer die meisten Unternehmungen scheitern, bereits überstanden. Außerdem können mehr Dokumente bereitgestellt werden, was wiederum der Bank die Einschätzung des Risikos erleichtert.

Kreditvergleich: Kreditgeber für Selbstständige finden

Nicht alle Banken vergeben Kredite an Selbstständige.
Nicht alle Banken vergeben Kredite an Selbstständige.

Während manche Banken gar keine Kredite an Selbstständige und Freiberufler vergeben, gibt es auch Kreditinstitute, die sich gerade darauf spezialisiert haben. Ob eine Bank einen Kredit an Selbstständige vergibt, lässt sich recht einfach und gut mit einem Online Kredit Vergleich herausfinden. Mit einem solchen Vergleich erhalten Sie zum einen sofort einen guten Überblick über die aktuellen Zinskonditionen und können sich im Portfolio der einzelnen Institute erkundigen, ob diese einen Kredit an Selbstständige vergeben. In einigen Fällen können Sie den Kredit auch gleich online beantragen.

Kreditarten für Selbstständige: Privater oder geschäftlicher Kredit

Wichtig bei der Kreditvergabe an Freiberufler oder Selbstständige ist immer auch die Frage, ob es sich um einen privaten Kredit handelt oder um einen Kredit für geschäftliche Zwecke. Dabei stellen die Kreditgeber für die beiden Kreditarten unterschiedliche Bedingungen und Konditionen auf, weswegen die gewünschte Kreditart bei der Beantragung angeben müssen.

Wann brauchen Sie einen Kredit für Private Zwecke?

Genauso wie Angestellte Kredite für die Privatnutzung, beispielsweise die Anschaffung eines neuen Autos, neuer Einrichtung oder Haushaltsgeräte nach einem Umzug oder den lang erträumten Wohnwagen beantragen, können dies auch Selbstständige. Insgesamt gilt: Wer einen privaten Kredit beantragt, sollte daher generell immer versuchen, einen zweckgebundenen Kredit zu erhalten. Dieser geht mit günstigeren Kreditkonditionen einher als ein Ratenkredit, der flexibel eingesetzt werden kann.

Denn besonders bei zweckgebundenen Krediten, wie ein Autokredit oder Wohnwagenkredit, kann zusätzlich auch das Fahrzeug als Sicherheit hinterlegt werden, was die Wahrscheinlichkeit, einen Kredit gewährt zu bekommen erhöhen und die Zinsen eventuell verringern kann. Im Gegensatz dazu besteht bei einem Kredit zur freien Verwendung diese Sicherheit nicht. Aus diesem Grund werden die Zinsen von den Kreditgebern meist etwas höher angesetzt.

Kredite für geschäftliche Zwecke

Bei Krediten für Geschäftszwecke ist zu berücksichtigen, dass man hier zwischen zwei Kreditarten unterscheidet:

  1. Betriebsmittelkredit
  2. Investitionskredit

Dabei dient ein Betriebsmittelkredit zum Einkauf von Waren und Materialien. Außerdem kann er helfen, einen finanziellen Engpass zu überbrücken.

Wer selbstständig ist, brauch hin und wieder einen Investitionskredit.
Wer selbstständig ist, brauch hin und wieder einen Investitionskredit.

Jedoch sind bei einem Betriebsmittelkredit (entsprechend wie beim Ratenkredit im Privatbereich) die Zinsen in der Regel sehr hoch und können sich sogar im zweistelligen Bereich bewegen, weil der Verwendungszweck nicht festgelegt ist.

Aufgrund des hohen Zinssatzes bietet sich ein Betriebsmittelkredit daher vor allem für kurzfristige Engpässe an.

Im Gegensatz dazu sieht das bei einem Investitionskredit anders aus. Denn mit einem solchen Kredit werden größere Investitionen getätigt, wie Anschaffungen von Firmenwagen oder Maschinen. Dabei ist Sinn und Zweck des Investitionskredits die Vergrößerung des Unternehmens, um langfristig mehr Profit zu erzielen.

Da hinter einem Investitionskredit in der Regel Anschaffungen in hohem Wert stehen, die der Bank als Sicherheit dienen können, fallen für diese Art des Kredits im Normalfall moderate Zinsen an.

Voraussetzungen für einen Kredit bei Selbstständigkeit

Damit man als Freiberufler oder Selbstständiger für einen Kredit infrage kommen kann, muss man zum einen einige Kriterien erfüllen. Diese gelten generell  auch für Angestellte, die einen Kredit beantragen. Konkret heißt das:

Voraussetzungen für einen Kreditantrag
Alter von mindestens 18 Jahren
Volle Geschäftsfähigkeit
Fester Wohnsitz in Deutschland
Konto bei einer deutschen Bank
Nachweis von Sicherheiten (Immobilien, Lebensversicherungen, Hypotheken)

Zusätzlich müssen allerdings noch weitere Bedingungen erfüllt werden. Dazu verlangen die Kreditgeber in der Regel noch zusätzliche Nachweise, als Ersatz für die fehlende Sicherheit, die eine Festanstellung mit sich bringt. Um die Chancen noch zu erhöhen, lohnt sich eine gründliche Vorbereitung auf das Bankgespräch sowie die rechtzeitige Organisation aller benötigten Dokumente. Dazu gehören:

Zusätzlich erforderlich für einen Kredit für Selbstständige
Einkommenssteuerbescheide der letzten drei Jahre
Betriebswirtschaftliche Auswertung (BWA)
Sehr gute Bonität (Schufa-Score von > 97,5)
Evtl. Nachweis eines Bürgen im Falle von Zahlungsausfällen

Als Selbstständiger Bonität nachweisen

Die Prüfung der Bonität ist einer der zentralen Schritte, welche die Banken für der Kreditvergabe durchlaufen. Das wohl wichtigste Instrument hierfür ist die Schufa-Auskunft. Ohne einen guten Schufa-Score werden Sie erhebliche Schwierigkeiten haben, einen Kredit bewilligt zu kriegen. Besonders für Selbstständige, deren regelmäßige Einnahmen schwanken können, ist ein makelloser Schufa-Score ein sehr wichtiges Indiz, um die Rückzahlungsfähigkeit zu beweisen. Zwar gibt es Banken, die einen Kredit ohne Schufa-Auskunft anbieten, jedoch sind hierbei die Zinsen meist sehr hoch, um das Risiko auszugleichen.

Deshalb sollten Selbstständige vor einer Kreditanfrage eine Schufa-Selbstauskunft einholen, um sich über den Score bewusst zu werden und ihre Chancen auf einen Kredit besser einschätzen zu können. Prüfen Sie nach, ob die Einträge wahrheitsgemäß sind und ob ältere Negativeinträge, wie angedacht, nach einer gewissen Zeit gelöscht wurden oder immer noch fälschlicherweise aufgeführt sind. Melden Sie Falscheinträge bei der Schufa, kontaktiert diese das entsprechende Unternehmen und leitet die Richtigstellung in die Wege.

So können Selbstständige die Chancen auf einen Kredit verbessern

Trotz eines guten Schufa-Scores und Einkommensnachweisen sind einige Kreditgeber zögerlich bei der Kreditvergabe für selbstständig Tätige. Um der Bank mehr Sicherheiten zu bieten, können Immobilien, Fahrzeuge oder gar Risikolebensversicherungen als Sicherheiten angeboten werden. Somit besteht im Falle des Zahlungsausfalls für die Bank eine Möglichkeit, den Verlust zu minimieren. Dies kann Kreditinstitute dazu bewegen, Ihnen eher einen Kredit oder bessere Zinsen zu bieten.

Neben den materiellen Sicherheiten verlangen einige Kreditinstitute auch einen Bürgen oder zweiten Kreditnehmer um einen günstigen Kredit gewährt zu bekommen. Dieser ist, falls Sie den Kredit nicht zurückzahlen können, an Ihrer statt für zur Begleichung der Verbindlichkeit verpflichtet. Meist werden Familienangehörige oder Ehepartner eingetragen. Wichtig dabei ist, dass Sie und die Zweitperson sich vertrauen, denn mit der Unterzeichnung des Kredits geht eine große Bürde einher.

Wichtige Merkmale für einen Kredit für Selbstständige

Anbieter, die sich auf Kredite für Selbstständige und Freiberufler spezialisiert haben, bieten Kredite mit speziellen Leistungen, die besonders in der Selbstständigkeit wichtig sind:

  • Kreditsumme bis maximal 100.000 Euro
  • Laufzeiten zwischen sechs und 72 Monaten
  • Schnelle Auszahlung des Kredits
  • Möglichkeit zu (kostenlosen) Sondertilgungen
  • Option bestehende Kredite umzuschulden

Gleichzeitig muss berücksichtigt werden, dass die Zinsen für einen Kredit für Selbstständige in aller Regel höher sind als für einen Kredit für Festangestellte. Hier schlägt wieder die Unsicherheit durch, mit die Bank bei Selbstständigen kalkuliert.

Alternativen zu einem Bankenkredit

Wer als Selbstständiger von der Bank keinen Kredit bekommt, kann auf Alternativen zurückgreifen. Optionen sind:

  • Private Kredite
  • Kfw-Darlehen

Private Geldgeber – eine gute Chance oder Risiko?

Des Weiteren vergeben private Geldgeber und Investoren auf Online-Plattformen Kredite an Unternehmen. Der Hintergedanke ist die Unterstützung und Förderung (neuer) Projekte verbunden mit einer gewinnbringenden Geldanlage.

Finanzierung über private Geldgeber ist auch eine Option für Selbstständige.
Finanzierung über private Geldgeber ist auch eine Option für Selbstständige.

Je attraktiver und vielversprechender ein Projekt auf die privaten Kreditgeber wirkt, umso höher ist die Chance auf einen Kredit.

Dabei legen bei dieser Art der Kreditvergabe Sie als Kreditnehmer den Zinssatz selbst fest. Das erscheint auf den ersten Blick sehr attraktiv, tatsächlich aber können Sie viele Kreditgeber nur mit einem hohen Zinssatz ködern.

Ebenfalls nachteilig bei dieser Form der Kreditvergabe ist, dass es meist lange dauert, bis die erforderliche oder gewünschte Kreditsumme beisammen ist, da sich der Kredit in der Regel aus dem Geld mehrerer Kreditgeber zusammensetzt.

Darlehen von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW)

Ein KfW-Darlehen ist für Existenzgründer meist zu guten Konditionen zu haben.
Ein KfW-Darlehen ist für Existenzgründer meist zu guten Konditionen zu haben.

Insgesamt ist ein KfW-Darlehen eine gute Option für Gründer einen Kredit zu erhalten. Unter anderem gefördert mit EU-Geldern vergibt die KfW günstige Darlehen an diejenigen, die ein neues Unternehmen gründen wollen.

Somit können Existenzgründer hier Kredite in unterschiedlicher Höhe zu einem niedrigen Sollzinssatz erhalten. Im Allgemeinen ist die Kreditvergabe auf maximal 25 Millionen Euro für ein Vorhaben gedeckelt.

von Charlotte Ruzanski
Bleiben Sie aktuell mit unserem Newsletter - so verpassen Sie garantiert nie wieder ein günstiges Angebot.
Risikofrei: jederzeit kündbar. Kein Spam.
© 2021 qmedia GmbH.
bbx newsletter
Bleiben Sie aktuell mit unserem Newsletter - so verpassen Sie garantiert nie wieder ein günstiges Angebot.
Mit bbx sind Sie stets top informiert über wichtige Verbraucherthemen - vom günstigsten Stromanbieter bis zum Gehaltsrechner für Werkstudenten.
Risikofrei: jederzeit kündbar. Kein Spam.