Riester-Rente

Sie ist ein ewiges Streitthema, die Riester-Rente. Während die einen auf sie als ideale Altersvorsorge setzen, wünschen andere das Modell zur Hölle. Verbraucher, die fürs Alter vorsorgen wollen, verunsichern die unterschiedlichen Meinungen.mehr

Staatliche Zuschüsse und Steuerersparnisse haben die Sparer überzeugt - bevor der Garantiezins noch weiter sank, haben erstmalig wieder mehr für eine Riester-Rente entschieden. Riester-Rente von Johanna Schödel

Nach Jahren sinkender Vertragsabschlüsse, konnte bei der Riester-Rente im vergangenen Jahr erstmals wieder ein Plus verbucht werden. Setzen die Deutschen nun vermehrt auf staatliche Zuschüsse und Steuererleichterungen?mehr

Die Riester-Rente ist nicht für alle die passende Altersvorsorge. Wann die gefoerderte Rente sinnvoll ist, entscheidet die individuelle Situation. Riester-Rente von Gerrit Wustmann

Für wen lohnt sich die Riester-Rente? Und was kann man tun, wenn man zu spät merkt, dass man einen unrentablen Vertrag erwischt hat? BBX im Gespräch mit Dr. Ralf Scherfling von der Verbraucherzentrale NRW.mehr

Kindererziehung muss keine Last sein: Siewird in den ersten drei Jahren als Beitragszeit auf dem Rentenkonto (mit einem Entgeltpunkt pro Jahr) gewertet. Riester-Rente von Johanna Schödel

Viele Verbraucher verbinden Kindererziehungszeiten mit Gehaltseinbußen und fürchten, dass sich diese Zeiten negativ auf die spätere Rentenzahlung auswirken wird. Glücklicherweise ist diese Angst unbegründet, denn die Rentenkasse honorieren Erziehungszeit mit Entgeltpunkten. Und auch wer sich zusätzlich absichern will, kann von staatlichen Zulagen profitieren.mehr

Selbst wenn man mit einem Riester-Vertrag vorgesorgt hat: Nicht jeder kann sich im Alter große Reisen leisten. Riester-Rente von Gerrit Wustmann

Zwölf Jahre ist die Riester-Rente nun alt, und sie steht zunehmend in der Kritik. Für bestimmte Menschen ist Riester per se ein Minusgeschäft, für andere wiederum kann sich Riestern lohnen. Worauf kommt es anmehr