Mit unserem Autokredit Vergleich zum Traumwagen
  • 500 - 100.000€ möglich
  • Schnelle Auszahlung
  • 100% transparent und kostenlos
Nettodarlehensbetrag
Laufzeit
Verwendung
  1. Home
  2. Finanzen
  3. Legale Steuertricks für Jedermann

Legale Steuertricks für Jedermann
Die Steuererklärung macht in Deutschland niemand gern, denn das hiesige Steuerrecht gilt als kompliziert. Dabei kann es sich durchaus lohnen, sich mal intensiver in die Materie zu vertiefen. Und zwar um Steuern zu sparen. Auch für Arbeitnehmer und kleine Selbständige gibt es zahlreiche legale Steuertricks, mit denen sich die Steuerlast spürbar senken lässt.
von Gerrit Wustmann
Legale Steuertricks für Jedermann. Mit einigen legal Tricks laesst sich die Steuerlast deutlich senken.
© PicLeidenschaft/thinkstock

In und um die eigene Wohnung lässt sich so einiges beim Finanzamt geltend machen. Zwar ist das komplette Arbeitszimmer nur dann absetzbar, wenn es dauerhaft den Mittelpunkt der Berufsausübung bildet, einzelne Elemente des Arbeitszimmers kann man aber fast immer einreichen. Den neuen Bürostuhl, den Schreibtisch, das Druckerpapier und alles, was sonst noch anfällt und klaren Bezug zum Arbeitsplatz hat. Aber Achtung: Das geht nicht, wenn im Wohnzimmer ein Schreibtisch steht. Das Arbeitszimmer muss klar vom Wohnbereich abgetrennt und als solches erkennbar sein.

Apropos Wohnraum: Wenn der Handwerker für Reparaturen anrückt, akzeptiert das Finanzamt 20 % der Handwerkerrechnung (Material ausgenommen), maximal sind hier 1.200, – € absetzbar.

Was kaum jemand weiß: Als Mieter kann man bis zu 20 % bestimmter Mietnebenkosten (zum Beispiel Hausmeister- und Gärtnerkosten) von der Steuer absetzen.

Rund um den Job

Bleiben wir bei der Wohnung: Wenn Sie umziehen, schauen Sie, ob sich der Umzug beruflich begründen lässt. Das Finanzamt akzeptiert beispielsweise Umzüge wegen Versetzung an einen neuen Arbeitsort oder um den Weg zur Arbeit zu verkürzen. In beiden Fällen können pauschale Beträge abgesetzt werden. Apropos Weg zur Arbeit: Pro Kilometer können 30 Cent pauschal abgesetzt werden. Ob man die Strecke per Auto, Fahrrad, Bahn, zu Fuß oder sonst wie zurücklegt, spielt keine Rolle. Nur Umwege darf man nicht machen, es sei denn sie sind unvermeidbar (etwa wegen Baustellen oder Umleitungen). Es gilt immer die kürzeste Entfernung. Wer beruflich auf Reisen geht, kann außerdem die Übernachtungskosten sowie maximal 24, – € Verpflegungskosten pro Reisetag absetzen.

Werbungskosten

Arbeitnehmer können jährlich bis zu 1.000, – € pauschal als Werbungskosten geltend machen, ohne einen einzigen Beleg dazu einreichen zu müssen. Besonders interessant ist dies auch für Selbständige und Freiberufler, denn für viele Berufe gibt es spezielle Werbungskosten-Pauschalen, die unter Umständen mehrere Tausend Euro betragen können. Wer mit Belege sammeln die Pauschale nicht erreicht oder sie nur knapp überschreitet, kann sich mit der Pauschale außerdem einen Haufen Arbeit ersparen.

Dasselbe gilt für Sonderausgaben: Zwar liegen die Pauschalen hier in der Regel unter 100, – €, aber je mehr Kleinkram man absetzt, umso mehr spart man.

Kirchensteuer

Die Kirchensteuer ist zwar ein vergleichbar kleiner Posten, aber kleine Posten läppern sich. Wer sie zahlt, kann sie in voller Höhe absetzen.

Arzt- und Behandlungskosten

Immer mehr medizinische Leistungen muss man trotz Krankenversicherung selbst bezahlen, angefangen bei Zuschüssen zu Medikamenten bis hin zum Zahnersatz. Der Gesetzgeber sieht hier eine zumutbare Eigenbelastung vor, deren Höhe sich nach Ihrem Einkommen, Familienstand und weiteren Kriterien richtet und bei minimal einem oder maximal sieben Prozent Ihres Jahreseinkommens liegt. Alle darüber hinausgehenden Kosten sind steuerlich absetzbar. Es lohnt sich also immer, alle medizinisch relevanten Belege zu sammeln und am Jahresende nachzurechnen, ob man die Belastungsgrenzen überschritten hat.

Wie hoch sind Ihre Steuern? Der BBX-Brutto-Netto-Rechner verrät es Ihnen!

von Gerrit Wustmann

Schreibe einen Kommentar

Kommentar*
Name*
E-Mail*
Website
Bleiben Sie aktuell mit unserem Newsletter - so verpassen Sie garantiert nie wieder ein günstiges Angebot.
Risikofrei: jederzeit kündbar. Kein Spam.
© 2021 qmedia GmbH.
bbx newsletter
Bleiben Sie aktuell mit unserem Newsletter - so verpassen Sie garantiert nie wieder ein günstiges Angebot.
Mit bbx sind Sie stets top informiert über wichtige Verbraucherthemen - vom günstigsten Stromanbieter bis zum Gehaltsrechner für Werkstudenten.
Risikofrei: jederzeit kündbar. Kein Spam.