Aktueller und unabhängiger Kreditkarten Vergleich
  • Komplett kostenlos
  • Bargeld weltweit kostenlos
  • Bonus-Systeme mit Cashback
Anbieter auswählen
Exklusiver 50€ Bonus
  1. Home
  2. Service
  3. Online Wettrechner: Tools für professionelle Systemwetten

Online Wettrechner: Tools für professionelle Systemwetten
Jedem, der schon einmal eine Onlinewette platziert hat, ist es wahrscheinlich schon das ein oder andere Mal so gegangen: Die Wette platzt und man verbucht einen Verlust. Mit einer Systemwette jedoch wäre das nicht passiert. Doch was ist eine Systemwette überhaupt und wie funktioniert sie?
Online Wettrechner: Tools für professionelle Systemwetten. online wettrechner tools
© macayran / pixabay.com

Was sind Systemwetten und inwiefern helfen Wettrechner?

Bei einer Systemwette können Spieler mit einem einzigen Wettschein auf mehrere Kombinationen von Ereignissen oder Mannschaften wetten. Man kann Systemwetten mit der Abgabe eines ausgefüllten Lottoscheins vergleichen. Das liegt daran, dass man bei einer Systemwette auf viele Spiele tippt, wodurch natürlich die Wahrscheinlichkeit steigt, dass mehrere richtig sind.

Ein zentraler Punkt ist ein spezieller Wettrechner (z.B. von wettanbieter.org/wettrechner/), ohne den Systemwetten gar nicht erst möglich wären. Dazu muss man in der Erklärung etwas weiter ausholen: Mathematisch lässt sich die Wahrscheinlichkeit von Wettquoten berechnen. Bei Wetten geht es ja genau darum, auf die Tipps zu setzen, die am wahrscheinlichsten sind. Systemwetten funktionieren also tatsächlich, da sie auf einem zuverlässigen mathematischen System beruhen – auch wenn sie recht umstritten sind.

Die Quoten sind bislang noch relativ schwierig zu berechnen, weshalb Systemwetten kompliziert sind. Man benötigt daher ein gewisses Know-how, weshalb eigentlich Mathematiker die besten Chancen haben – diese Personen sind im Bereich Wahrscheinlichkeitsrechnung fit und können daher auch die Wahrscheinlichkeiten auf Wetten entsprechend berechnen.

Das Funktionsprinzip hinter Systemwetten

Damit man selbst auch mit Systemwetten Erfolge beim Wetten verbuchen kann, muss man zunächst den richtigen Wettrechner finden. Im Wettrechner selbst wählt man ein System aus und der Rechner spuckt anschließend die Anzahl der Einzelwetten aus. In diesem werden nun die entsprechende Wettquote und der eigene Einsatz pro Einzelwette eingetragen. Der Rest wird vom Systemwetten-Rechner erledigt.

Mit nur einem Klick erhält man demnach ein Ergebnis der Systemwette. Anschließend bekommt man von dem Rechner nun eine Tabelle mit möglichen Kombinationen vorgesetzt und wie viel man möglicherweise gewinnen kann. Diese Systemwette kann nun gespielt werden und man kann sich zurücklehnen und auf den Gewinn warten.

Natürlich können Spieler auch noch Banken zu ihrer Systemwette hinzufügen, welche ja die wohl sichersten Tipps überhaupt darstellen. So wird die nächste Wette ein voller Erfolg. Natürlich besteht immer noch ein gewisses Restrisiko – immerhin sprechen wir von Wetten. In dem Bereich kommt es immer auf Glück an. Doch das ist es ja ausgerechnet, was Wetten so spannend macht.

Vorteile von Systemwetten gegenüber Kombiwetten

Der große Vorteil von Systemwetten ist, dass man das Risiko auf einen Verlust wesentlich minimiert. Denn da man auf mehrere ausgesuchte Wett-Tipps gleichzeitig setzt, kann auch durchaus einer dabei sein, welcher verloren gehen kann, ohne dass man gleich die gesamte Wette verliert. Vor allem wer sich bei einer Kombiwette nicht ganz sicher ist, sollte eine Systemwette spielen. Es müssen nicht alle Tipps richtig sein und trotzdem gewinnt man. Nur der Gewinn fällt etwas geringer aus, was man in dem Fall als Nachteil sehen könnte. Das liegt an dem geringeren Einsatz je Wettreihe.

Doch was ist besser: Komplett zu verlieren oder zumindest einen Teil des Gewinns abschöpfen?

Tipps für Systemwetten: Für Anfänger und Profis!

Wer noch nie eine Systemwette gespielt hat, sollte sich in erster Linie ein übersichtliches System aussuchen. Es gibt Systeme, die eher etwas für Profis sind und solche, die auch für Anfänger geeignet sind. Ein genereller Tipp in puncto Glücksspiel ist außerdem, dass man als Einsteiger besser vorsichtig spielen sollte, damit man sich langsam vortasten kann. Es wäre schade, direkt im ersten Spiel hohe Verluste zu machen und dadurch die Lust am Wetten zu verlieren. Außerdem sollte man vor allem zu Beginn richtig planen, wenn man eine Systemwette spielen möchte. Unnötige Risiken sind zu vermeiden – hat man das Gefühl, bei Systemwetten gedanklich noch nicht komplett durchzusteigen, sollte man lieber die Finger davonlassen. Immerhin sind diejenigen am erfolgreichsten, die sich eingehend mit der Thematik befasst haben und demnach wissen, was sie tun. Darüber hinaus ist es auch nicht ratsam, zu viel zu erwarten oder – noch viel schlimmer – gierig zu werden.

Wer zu viel möchte, läuft Gefahr, mit zu hohen Einsätzen zu spielen und die eigenen Finanzen zu gefährden. Wer jedoch auf dem Boden bleibt und etwas Vorsicht an den Tag legt, wird mit vielen Wetten erfolgreich sein.

Fazit

Systemwetten sind zwar eine umstrittene Methode der Wettplatzierung, doch sie funktionieren in der Tat. Wie erfolgreich man mit einer Systemwette fährt, hängt von dem gewählten System ab. Bei Wettspielen verbleibt immer ein gewisses Restrisiko, doch mit Systemwetten können Spieler weitaus höhere Gewinne erzielen.

Schreibe einen Kommentar

Kommentar*
Name*
E-Mail*
Website
Bleiben Sie aktuell mit unserem Newsletter - so verpassen Sie garantiert nie wieder ein günstiges Angebot.
Risikofrei: jederzeit kündbar. Kein Spam.
© 2022 qmedia GmbH.
bbx newsletter
Bleiben Sie aktuell mit unserem Newsletter - so verpassen Sie garantiert nie wieder ein günstiges Angebot.
Mit bbx sind Sie stets top informiert über wichtige Verbraucherthemen - vom günstigsten Stromanbieter bis zum Gehaltsrechner für Werkstudenten.
Risikofrei: jederzeit kündbar. Kein Spam.