Floskeln im Reisekatalog und was sie wirklich bedeuten
Naturbelassene Strände, internationale Atmosphäre bei idyllischer, ruhiger Lage – die Beschreibungen im Reisekatalog führen einem den Traumurlaub direkt vor Augen. Fast hört man schon das Rauschen des Meeres und schmeckt die internationalen Köstlichkeiten.
von Charlotte Ruzanski
© Osuleo/thinkstock

Leider kommt dann oft das böse Erwachen – wenn nicht das Meer rauscht, sondern die Autobahn und statt internationaler Köstlichkeiten ein 08/15-Frühstück mit faden Brötchen und blasser Marmelade serviert wird. Um die bitteren Enttäuschungen vorzubeugen, verraten wir Ihnen, was sich hinter wohlklingenden Floskeln des Reise-Marketings verstecken kann.

Idyllisch gelegen, heißt meist: Fernab aller Zivilisation.

Idylle in ruhiger Lage

Sie wollen im Urlaub so richtig entspannen und freuen sich auf eine Idylle in ruhiger Lage? Dass es ruhig werden wird, davon ist auszugehen. Meist sind Hotels, die so angepriesen werden fernab jeglicher touristischer Infrastruktur. Wenn Ihnen also die Einsamkeit nicht liegt, sollten Sie besser die Finger von einem solchen Angebot lassen.

Touristisch gut erschlossen

Touristisch gut erschlossen

Eine Alternative wäre ein Gebiet das touristisch gut erschlossen ist. Der Haken bei dieser Formulierung: Hier reiht sich ein Riesenhotel an das andere. Ein freier Platz am Strand ist meist nur zu bekommen, nachdem sich die letzten Partygäste auf ihre Zimmer verzogen haben und bevor die ersten Familien bepackt mit Strandmuschel, Sandspielzeug und Kühlbox ihr Lager für den Tag aufschlagen. Das heißt, zwischen fünf und sieben Uhr in der Frühe …

Internationale AtmosphaereInternationale Atmosphäre

Sie freuen sich auf die internationale Atmosphäre am Urlaubsort, von der im Reisekatalog geschwärmt wird? Die wird Ihnen sicherlich geboten. Allerdings wahrscheinlich in Form trinkfester Touristen aus aller Welt, die sich lautstark amüsieren.

 

Naturbelassener Strand

Naturbelassener Strand

Der Katalog verspricht einen naturbelassenden Strand? Das klingt zwar malerisch, ist aber oft nur eine nette Umschreibung für einen ungepflegten Strand. Wenn Sie Glück haben, erwarten Sie statt feinem Sand nur Kiesel und Algen. Wenn es weniger gut läuft, ist der Strand zugemüllt und im Abwasserbereich.

Unmittelbar an der StrandpromenadeAn der Strandpromenade 

Sehen und gesehen werden, das verspricht eine Unterkunft unmittelbar an der Strandpromenade. Doch wer glaubt, das klingt nach Flaniermeile und High Society, der hat sich geschnitten. Die Strandpromenade im Reisekatalog entpuppt sich in der Regel als eine viel befahrene Küstenstraße. Da bekommt „gesehen werden“ auch plötzlich eine ganz andere Bedeutung.

Aufstrebende GegendAufstrebende Gegend

Aber gegen ein Hotel in einer aufstrebenden Gegend spricht doch nichts, oder? Tatsächlich sollte man bei diesem Versprechen besser keine umfassende Infrastruktur erwarten. Aufstreben ist die Gegen wahrscheinlich nur deshalb, weil sie bisher noch in der Entwicklung hinterherhinkt und nun die ersten Bagger und Kräne anrücken, um die Gegend dem Standard anzupassen. Die Konsequenz daraus: Zusätzlich stört Baustellenlärm die lang ersehnte Erholung.

Lage direkt am MeerDirekt am Meer gelegen

Oder wie wäre es mit einer Lage direkt am Meer? Da kann man morgens gleich nach dem Aufstehen erst mal eine Runde im salzigen Nass schwimmen, bevor das Frühstücksbuffet geplündert wird. Leider verschweigt der Reisekatalog meist, dass das Hotel zwar direkt am Meer liegt, aber der Zugang zum Badevergnügen durch eine Steilküste oder einen Hafen beachtlich erschwert wird. Die bessere Wahl ist in diesem Fall eine „Lage direkt am Strand“.

Kontinentales Frühstückkontinentales Frühstück

Apropos Frühstücksbuffet: Ihr Hotel verspricht morgens ein kontinentales Frühstück? Dann können Sie sich auf Brot mit Butter und Marmelade und Kaffee oder Tee freuen – mehr gibt’s wahrscheinlich nicht. Außer es wurde ein „verstärktes Frühstück“ versprochen, dann gibt’s vielleicht noch Käse, Wurst und Ei obendrauf.

Unaufdringlicher Servicekontinentales Frühstück

Und wo wir schon beim Essen sind: Wer wird schon gerne andauernd von Kellnern belagert und im Minutentakt gefragt, ob es schmeckt, oder ob es noch etwas sein darf? Man fühlt sich also, als hätte man das Glückslos gezogen, wenn unaufdringlicher Service versprochen wird. Allerdings verstecken sich hinter dieser Floskel meist Kellner, die man kaum zu Gesicht bekommt – entsprechend zieht sich das Essen dann auch in die Länge.

Zentral gelegenZentrale Lage

Wer am Urlaubsort nicht mobil ist, freut sich über ein zentral gelegenes Hotel. Die zentrale Lage zeichnet sich aber mit hoher Wahrscheinlichkeit dadurch aus, dass das Haus direkt an der Autobahn, am Flughafen, Bahnhof oder der vielbefahrenen Hauptverkehrsader liegt. Ruhe und Entspannung sollte man also besser nicht erwarten.

Neues HotelNeues Hotel

Oder wie wäre es mit einem neuen Hotel? Da lässt sich wahrscheinlich der höchste Standard erwarten. Außerdem ein toller Garten mit Terrasse und traumhaftem Pool. Das ist schon alles möglich. Sie sollten sich aber nicht zu sehr auf diesen Luxus freuen, denn ebenso wahrscheinlich ist es, dass das Hotel so neu ist, das die gesamte Anlage noch gar nicht fertig ist. Das heißt: Garten, Terrasse und Pool sind zwar vorhanden, aber noch eine große Baustelle.

Helle, freundliche ZimmerHelle, freundliche Zimmer

Dann doch lieber auf ein Hotel ausweichen, dass mit Sicherheit schon vollständig steht. Aber Sie sollten nachdenklich werden, wenn das Hotel mit hellen, freundlichen Zimmern wirbt. Denn was im ersten Moment vielversprechend klingt, sagt im Grund nur aus, dass es keinen weiteren Komfort gibt, der in der Beschreibung genannt werden könnte. Besser sind „gemütliche/komfortable Zimmer“.

PanoramablickPanoramablick

Ihr Hotel wirbt mit einem Panoramablick? Eine schöne Sache. Sofern man das Meer nur in der Ferne glitzern sehen will. Panoramablick bedeutet in der Regel außerdem einen großen Höhenunterschied zwischen Hotel und Strand.

Sportmöglichkeiten vorhandenSportmöglichkeiten vor Ort

Sie wollen im Urlaub endlich mal so richtig viel Sport machen und haben sich extra ein Hotel gesucht, bei dem Sportmöglichkeiten vorhanden sind? Dann werden Sie nur gegen Gebühr am Sportprogramm teilnehmen können. Suchen Sie besser ein Hotel bei dem Sportmöglichkeiten „im Preis inbegriffen“ sind.

Beheizbarer Pool Beheizbarer Pool

Schön ist auch ein beheizbarer Swimmingpool, denn wenn das Wetter mal nicht mitspielt und das Meer zu kalt zum Baden ist, kann man wenigstens hier seine Bahnen ziehen. Allerdings sollten Sie immer bedenken: „beheizbar“ heißt leider noch lange nicht, dass von dieser Funktion auch Gebrauch gemacht wird.

Schönfärberei ist erlaubt

Doch auch wenn die Gegebenheiten nicht so recht zu den Beschreibungen im Katalog passen wollen, rechtens sind sie schon. Denn auch die Reise-Branche darf bei der Werbung nicht lügen, Schönfärberei hingegen ist nicht verboten. Und letztendlich stimmt ja auch alles, was angepriesen wurde, man muss dafür nur zunächst den Blickwinkel ändern. Und wenn man erst mal hinter das Prinzip der Katalog-Floskeln gekommen ist, kann man sich viele Enttäuschungen ersparen.

von Charlotte Ruzanski
Sie das gute Gefühl, immer bestens informiert zu sein.
Risikofrei: jederzeit kündbar. Kein Spam.
Genießen Sie das gute Gefühl, immer bestens informiert zu sein.
Mit der BBX erfahren Sie jede Woche das Wichtigste aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur – kritisch und tiefgründig.
Risikofrei: jederzeit kündbar. Kein Spam.
facebook facebook twitter twitter linkedin linkedin xing xing mail mail print print search search arrow arrow calc calc light light arrow-up-right arrow-up-right pro pro con con