Autokredit

Null Zinsen beim Autokauf?

Nach wie vor sind die Deutschen Auto-versessen. Und Neuwagen stehen im Vergleich zu Jahres- und gebrauchten Autos und sonstigen Konsumgütern ganz oben auf der Wunschliste. Dafür sind viele sogar bereit, sich über Jahre zu verschulden. Mit welchem finanziellen Aufwand muss man dafür rechnen?

Eine Finanzierung ohne Zinsen klingt fast zu schön, um wahr zu sein.

Derzeit sind die Zinsen für einen Kredit sind so niedrig, dass eine Finanzierung auf Pump günstig wie lange nicht mehr nicht erscheint. Dennoch ist Vorsicht geboten, um tatsächlich von den angebotenen ‘0,0 Prozent-Zinssätzen’ zu profitieren.

Denn auch eine Null-Prozent-Finanzierung ist nicht ohne Risiko. Was steckt überhaupt dahinter?

Nicht etwa die Gutherzigkeit des Anbieters – vielmehr schließt man damit einen Ratenvertrag mit einer Bank, die der Händler ausgewählt hat, über eine Laufzeit von sechs bis 30 Monaten. Vorgeschrieben ist meist ohnehin eine Mindestkaufsumme, da der Händler aber auch noch seinen Profit erwirtschaften will, schlägt er diesen in der Regel auf den Kaufpreis auf.

Vorsicht vor leichtfertigem Kreditabschluss

Was auf den ersten Blick als gutes Geschäft erscheint, birgt also Tücken. Denn selbstverständlich müssen auch zinslose Raten pünktlich getilgt werden, sonst drohen in der Tat doch teuere Zinsen, zum Beispiel für die Überziehung des Dispokredits.

Im schlimmsten Fall – wenn mehrere Darlehen für Eigenheim und sonstige größere Anschaffungen parallel laufen, – verliert der Schuldner dann die Übersicht und die Schuldenfalle schnappt zu.

Auch das Kleingedruckte in den Vertragsbedingungen zum Autokredit – wie Verbraucherschützer nicht müde werden, anzumahnen – sollte jeder Interessent genauestens studieren. Hier kann unter Umständen zusätzlich zum gewünschten Null-Prozent-Kredit der Verkauf eines weiteren Rahmenkredits mit im Paket festgeschrieben sein.

Generell sollte man immer die Zinssätze verschiedener Kreditangebote vergleichen. Und mit der Bank über mögliche, bessere Bedingungen verhandeln.

Tilgungsplan und Rabatte checken

Außerdem sollte man die Konditionen der Tilgung ins Auge fassen. Denn wer von niedrigen (oder gar keinen) Zinsen und geringen monatlichen Raten profitiert, steht am Ende vor der Herausforderung, eine enorme Restschuld abzahlen zu müssen.

Vor diesem Hintergrund ist ein Kunde manchmal besser beraten, das Darlehen direkt über die Bank abzuwickeln, wenn er das Fahrzeug beim Autohändler per Barkauf erwirbt und dafür einen Preisnachlass erhält.

Diese Rechnung geht auf, wenn der Rabatt vom Händler höher ausfällt, als die Differenz der regulären Zinsen vs. der Zinsen des Händlerkredits. Hilfestellung bei der Kalkulation bieten Online-Rechner, zum Bespiel von bbx.de.

Vorzeitige Rückzahlung ganz einfach?

Und wenn das Fahrzeug kaputt geht oder verkauft werden muss, bevor es abgezahlt ist? Dann muss der erzielte Kaufpreis teilweise oder gänzlich für die Tilgung des Kredits aufgewendet werden.

Außerdem wird dann vom Kreditgeber eine sogenannte Vorfälligkeitsentschädigung in Höhe von maximal einem Prozent der Restschuld verlangt. Ausnahmen hiervon gelten nur bei Zinsfestschreibungen, die länger als zehn Jahre laufen, nach Ablauf von zehn Jahren.

Im Hinblick auf eine möglichst unbeschwerte Zukunft gilt daher – nicht nur beim Autokauf: “Die besten Schulden sind immer noch keine Schulden“, wie Niels Nauhauser von der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg rät.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.