Vorsorge

Die Rente mit 63 ist ein voller Erfolg: Schon mehr als 700.000 Arbeitnehmer haben sie in Anspruch genommen. Aber wann ist überhaupt eine gute Zeit, um in den Ruhestand zu gehen? mehr

Vorsorge von Gerrit Wustmann

Die Rente ist ein Konfliktthema innerhalb der großen Koalition. Da die Gefahr der Altersarmut steigt, suchen die Parteien nach Lösungen. Doch so richtig scheint das nicht zu gelingen. Wer vertritt welche Position?mehr

Vorsorge von Gerrit Wustmann

Die derzeitigen Prognose klingen alarmierend: Bis 2030 soll die gesetzliche Rente nur noch 43% des Bruttolohns betragen, fünfzehn Jahren später sogar weniger als 42%. Am Horizont lauert das Gespenst der Altersarmut. mehr

Vorsorge von Gerrit Wustmann

Die Patientenverfügung ist nicht mehr, was sie war: In einem heftig kritisierten Urteil schafft der Bundesgerichtshof (BGH) Rechtsunsicherheit. Der Wunsch, dass „lebensverlängernde Maßnahmen“ unter bestimmten Umständen eingestellt werden sollen, kann zu ungenau sein. Möglicherweise sind nun zahllose Patientenverfügungen nicht mehr wirksam.mehr

Rentenreform: Bundesweit einheitliche Rente? Vorsorge von Gerrit Wustmann

Die Rente ist ein ewiger Zankapfel in Deutschland. Sei es das Renteneinstiegsalter, die zusätzliche private Vorsorge, zweifelhafte Modelle wie Riester oder die als ungerecht empfundene ungleiche Rentenhöhe in Ost- und Westdeutschland. An letzteren Aspekt will Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) nun ran. Bis 2020 sollen die Renten in Ost und West aneinander angeglichen werden.mehr