Der Mietkaution Vergleich ermöglicht es, bei verschiedenen Kostenstrukturen und Vertragslaufzeiten den günstigsten Anbieter einer Mietkaution herauszufiltern. Für den Vergleich geben Sie einfach die Höhe der Kaution und die Laufzeit ein. Einige Anbieter verlangen eine Abschlussgebühr bei Vertragsbeginn, daher unterscheiden sich die Ergebnisse bei unterschiedlicher Vertragsdauer.

Informationen zum Anbieter
norisbank GmbH - Mietkaution | Zum Anbieter
  • Jederzeit kündbar
  • Keine Vertragslaufzeit
  • Im ersten Jahr fällt eine Bearbeitungsgebühr von 35,- € an
  • Gesamtkosten:
  • 1. Jahr: €: 35 € + 6 %
  • ab 2. Jahr: €: 0 € Bearbeitungsgebühr + 6 %
Gesamtkosten:
Kaution beantragen
cresult GmbH - kautel | Zum Anbieter
  • keine Mindestlaufzeit
  • Mietkaution ab 400,- € möglich
  • Mietkaution für maximal drei Monatskaltmieten
  • Maximalbetrag für Mietkaution: 15.000,- €
  • Gesamtkosten:
  • 1. Jahr: €: 0 € + 4,7 %
  • ab 2. Jahr: €: 0 € Bearbeitungsgebühr + 4,7 %
Gesamtkosten:
Kaution beantragen
Deutscher Mietkautionsbund e. V. - Mietkaution | Zum Anbieter
  • Jederzeit kündbar
  • keine Mindestlaufzeit
  • einmalige Aufnahmegebühr 9,90 €
  • Gesamtkosten:
  • 1. Jahr: €: 9,90 € + 4,7 %
  • ab 2. Jahr: €: 0 € Bearbeitungsgebühr + 4,70 %
Gesamtkosten:
Kaution beantragen
Kautionsfrei.de - Mietkautionsbürgschaft | Zum Anbieter
  • Jederzeit kündbar
  • Keine Vertragslaufzeit
  • Gesamtkosten:
  • 1. Jahr: €: 0 € + 5,25 %
  • ab 2. Jahr: €: 0 € Bearbeitungsgebühr + 5,25 %
Gesamtkosten:
Kaution beantragen
Deutsche Kautionskasse AG - Moneyfix Mietkaution | Zum Anbieter
  • Ab dem zweiten Beitragsjahr Jährlich 10,- € Kontoführungsgebühren
  • Gesamtkosten:
  • 1. Jahr: €: 0 € + 5 %
  • ab 2. Jahr: €: 10 € Bearbeitungsgebühr + 5 %
Gesamtkosten:
Kaution beantragen
SWK Bank - Mietkaution | Zum Anbieter
  • Jederzeit kündbar
  • Keine Vertragslaufzeit
  • Im ersten Jahr fällt eine einmalige Bearbeitungsgebühr von 50,- € an
  • Kautionshöhe maximal 10.000,- €
  • Gesamtkosten:
  • 1. Jahr: €: 0 € + 3,5 %
  • ab 2. Jahr: €: 0 € Bearbeitungsgebühr + 3,5 %
Gesamtkosten:
Kaution beantragen
Basler Sachversicherungs AG - Mietkaution | Zum Anbieter
  • Jederzeit kündbar
  • keine Mindestlaufzeit
  • Ausschließlich auf private Mietobjekte
  • Gesamtkosten:
  • 1. Jahr: €: 0 € + 4,7 %
  • ab 2. Jahr: €: 0 € Bearbeitungsgebühr + 4,7 %
Gesamtkosten:
Kaution beantragen

Was kostet die Mietkautionsbürgschaft?

In der Regel verlangen die Anbieter einen Jahresbeitrag, der sehr klein sein kann. Es gibt tatsächlich sehr günstige Mietkautionsbürgschaften mit nur 20 Euro jährlich bei einer Kautionssumme von insgesamt 450 Euro, allerdings würde das eine sehr kleine Wohnung mit extrem niedriger Miete (225 Euro) und einer Kaution von nur zwei Nettokaltmieten betreffen. So günstige Wohnungen werden eher selten angeboten. Je höher nun die Kautionssumme steigt, desto mehr steigen auch die Zinskosten für die Aufnahme einer Mietkautionsbürgschaft. Die Kautionskassen verlangen einen festen Zins ab ~4,5 %, in der Regel um 4,7 - 5,25 % für den Kautionsbetrag, der sich zwischen den Anbietern unterscheidet (alle Angaben Stand Anfang 2017). Auch die Laufzeit der Kautionsversicherung spielt eine Rolle. Wenn kleinere Beträge über längere Zeit bei einem vergleichsweise hohen Zinssatz gezahlt werden, macht das die Mietkautionsbürgschaft teurer - selbst bei gleicher Kautionssumme. Der Mieter kann durch den Mietkaution Vergleich denjenigen Anbieter auswählen, der ihm diesbezüglich die besten Konditionen anbietet. Zu beachten wäre auch der sogenannte Mindestbeitrag, den viele Bürgschaftsgeber verlangen. Sie setzen beispielsweise als Untergrenze einen Wert von 600 Euro fest (was realistisch erscheint, viel günstiger ist eine Mietkaution selten), wodurch nun Bürgschaften für eine kleinere Mietkaution genau so viel kosten wie bei 600 Euro. Bevor Sie den Mietkaution Vergleich starten, sollten Sie sich informieren, was gegebenenfalls Ihre Bank für eine Bürgschaft verlangen würde. Hier liegen die Zinsen in der Regel etwas niedriger, allerdings vergeben die Banken solche Bürgschaften heutzutage nicht mehr sehr gern. Wenn Sie nun den Mietkaution Vergleich nutzen, sollten Sie darauf achten, dass einige Anbieter mit Beginn der Laufzeit eine einmalige Abschlussgebühr verlangen, die den Beitrag für das erste Vertragsjahr verteuert.

Erschwerter Vergleich durch unterschiedliche Kostenstrukturen

Die Kostenstrukturen zwischen den Anbietern unterscheiden sich teilweise erheblich, das macht den Vergleich so schwierig. Die Gebühren lassen sich nicht einfach gegenüberstellen. So fällt beispielsweise auf, dass der Mietkaution Vergleich bei gleichem Zinssatz und gleicher Kautionshöhe unterschiedliche Jahresbeiträge ausweist. Die Anbieter lassen ihre Kosten auf unterschiedliche Weise in Ihren Beitrag einfließen. In der Regel wird von den meisten Kautionskassen ein fester, gleichbleibender Zins verlangt, zusätzlich kann es mit Vertragsbeginn eine einmalige Abschlussgebühr geben. Andere Kautionsversicherer verzichten auf diese Service-Pauschale und erhöhen dafür den Zinssatz, was die Versicherung bei längerer Laufzeit (aber kleinerem Jahresbeitrag) verteuert. Auch gestaffelte Kostenmodelle gibt es. Diese unterschiedlichen Strukturen erschweren den Vergleich. Der Mietkautionsrechner zeigt jedoch auf einen Blick die Kosten, ohne dass Sie als Nutzer die unterschiedlichen Berechnungsgrundlagen kennen müssen. Die Nutzung des Rechners erfolgt kostenlos und anonym, persönliche Daten müssten Sie erst bei der Antragstellung eingeben - wenn Sie den passenden Anbieter gefunden haben.

Die Rolle von Mietdauer und Vertragslaufzeit

Ihre Mietkautionsversicherung möchten Sie natürlich nicht über Ihre Mietdauer hinaus bezahlen. Daher werden Sie bei einer von vornherein als kurz angedachten Mietdauer eine sehr kurze Laufzeit des Vertrages wählen, die den Jahresbeitrag zwangsläufig erhöhen muss. Die Zinsbelastung wiederum sinkt dadurch, weshalb Sie natürlich gern auch bei längerer Mietdauer (entsprechend Ihrer persönlichen Planung) eine kürzere Laufzeit wählen können. Beachten Sie aber beim Mietkaution Vergleich, dass sich das Ranking der gelisteten Anbieter (der günstigste steht oben auf der Liste) bei veränderter Laufzeit des Vertrages ebenfalls verändert. Bei der Auswahl Ihres Kautionsversicherers sollten Sie zudem auf die Vorgaben Ihres Vermieters achten. Einige Vermieter akzeptieren keine Kautionsversicherung, sondern nur eine Bankbürgschaft. Manche Vermieter verlangen auch die Bürgschaft auf ihr erstes Anfordern (ein eher seltener Fall), was bedeutet, dass Sie sich nur bei Ihrer Bank vergewissern müssten, dass diese die Bürgschaft auf das Anfordern des Vermieters hin übernimmt. Wenn aber Ihr Vermieter solche Forderungen nicht stellt, können Sie die Kautionsversicherung nutzen. Unser Rechner wird durch unsere Verknüpfung mit den Anbietern und unsere eigenen Marktbeobachtungen ständig aktuell gehalten, sodass Sie sich auf den seriösen und tagesaktuellen Mietkaution Vergleich verlassen können. Tragen Sie lediglich Ihre Kautionshöhe und die gewünschte Laufzeit in den Rechner ein. Sie sehen sofort die Ergebnisliste und können auf einen Blick erfassen, welcher Anbieter Ihnen die günstigsten Konditionen für Ihre Mietkaution gewährt. Die Rangfolge ergibt sich aus den Gesamtkosten, die sich aus dem Zinssatz, der Laufzeit und den Abschlussgebühren ergeben. Aus dem Rechner heraus gelangen Sie mit einem Klick zum gewählten Anbieter.

Beispielrechnung für Ihren Versicherungsbeitrag

Bei festem Zins plus Abschlussgebühr - ein Modell beispielsweise der SWK-Bank - könnten sich folgende Kostenstrukturen ergeben:

  • Kautionshöhe: 1.500 Euro
  • Zinsen: 3,5 %
  • Abschlussgebühr: 50 Euro
  • Kosten erstes Jahr: 102,50 Euro
  • Kosten Folgejahre: 52,50 Euro

Bei einer Kautionsversicherung ohne Abschlussgebühr, dafür mit erhöhtem Zinssatz könnte die Rechnung so aussehen:

  • Kaution: 1.200 Euro
  • Zinssatz: 4,7 %
  • Kosten jährlich: 56,40 Euro

Dann gibt es noch Kautionsversicherungen mit Staffelmodell. Hierbei verändern sich die Preisgruppen mit höherer Kautionssumme, die Zinssätze sind flexibel. Zusatzgebühren erhebt der Anbieter nicht. Die Jahresbeiträge können sich dabei wie folgt staffeln:

  • 500 bis 1.000 Euro Kaution: Jahresbeitrag 69 Euro
  • 1.001 bis 1.500 Euro Kaution: Jahresbeitrag 89 Euro
  • 1.501 bis 2.000 Euro Kaution: Jahresbeitrag 109 Euro

Mieter sollten abhängig von ihrer geplanten Mietdauer über das für sie günstigste Modell nachdenken.

info info check check