Kreditkarten

Comdirect Visa Kreditkarte

Die Comdirect Visa-Kreditkarte ist an ein gebührenfreies Girokonto bei der Bank gekoppelt, das viele Vorteile aufweist. Natürlich überlegen viele Verbraucher, ob sie nur für eine Kreditkarte ein neues Girokonto eröffnen sollen. Daher versüßt ihnen die Comdirect diese Kontoeröffnung beziehungsweise einen Gehaltseingang mit einem satten Bonus.

Außerdem punktet Comdirect mit maximaler Transparenz und Sicherheit. Die getätigten Kartenumsätze verrechnet die Bank wöchentlich (Abrechnung zum Wochenbeginn) mit dem Guthaben des Girokontos. Zu diesem Girokonto gibt Comdirect eine zusätzliche Girocard aus, die zur Kreditkarte hinzukommt. Das Gesamtpaket aus Girokonto und Karten erhalten die Kunden gratis, also ohne Grundgebühren.

Comdirect VISA-Karte

Jahresgebühr
0,00 €
Bargeldbezug Inland
0,00 %Bargeldabhebungen in Deutschland
Gebührenfrei
0 % Euro-ZoneEuro Bargeldabhebungen im Ausland
Gebührenfrei

Fremdwährung innerhalb Europa
Gebührenfrei
Sollzins
6,5 %
0,00 % auf Guthaben
  • Gebührenfrei
  • Keine Auslandseinsatzgebühr
  • Kostenlos Bargeldabhebung weltweit an allen Geldautomaten mit Visa-Zeichen
  • Nur mit Girokonto möglich
  • Nur mit Girokonto möglich
1,9 Kartennote Sehr gut
medical medical car car video video travel travel plane plane mobile mobile insurance insurance info info contactless contactless card card bonus bonus apply apply android android apple apple withdraw withdraw check-cicle check-cicle check check

Die Comdirect Visa-Kreditkarte im Überblick

  • Keine Grundgebühr auf Karten und Girokonto
  • Kostenloser Bargeldbezug weltweit und im Inland an Automaten der Cash Group
  • Fremdwährungsgebühr außerhalb der Eurozone: 1,75 %
  • Effektiver Jahreszins bei Inanspruchnahme der Girodisposition: 8,03 % (Stand: September 2015)
  • 50, – € Startguthaben bei entsprechender Aktivität
  • Attraktives Prämienprogramm

Wie funktioniert der Kredit mit der Comdirect Visa-Karte?

Die Comdirect Visa-Karte ist eine Debitkarte, sie ist an den Dispokredit des angeschlossenen Girokontos gekoppelt. Wenn das Konto im Plus geführt wird, ist die Kartennutzung gebührenfrei. Sollte der Inhaber auf die Girodisposition zugreifen, zahlt er 8,03 % effektiven Jahreszins (Stand: September 2015) und kann die Inanspruchnahme ausgleichen, wie er möchte – wie bei jedem Dispokredit.

Bargeldbezug mit der Comdirect Visa-Karte

Der Bargeldbezug ist überwiegend kostenlos, außerhalb der Eurozone wird lediglich die Fremdwährungsgebühr fällig. Im Inland kostet der Bargeldbezug an Automaten der Cash Group nichts (Deutsche Bank, Norisbank, Berliner Bank, Postbank, Commerzbank, Comdirect Quickborn, Münchner Unicredit [Hypovereinsbank] und Bankhaus Neelmeyer, Bremen). Doch Kunden müssen darauf achten, dass an anderen Automaten beispielsweise von Sparkassen und Raiffeisenbanken durchaus unterschiedliche Gebühren entstehen können.

Comdirect VisaCard: Prämien und Boni

Die Comdirect bietet ihren Kunden Prämien und Boni in unterschiedlicher Form an und ist bei diesem System Vorreiter. Eine Prämie von 50, – € erhalten Kunden, wenn innerhalb der ersten zwei Monate nach der Girokontoeröffnung ein Gehalt (auch eine Rente, BAföG etc.) eingeht. Außerdem können die Kunden einen Bonus (hier “Prämie” genannt) von bis zu 100, – € pro Jahr auf ihre Kartenzahlungen erhalten. Für jede Zahlung mit der Comdirect Visa-Karte und für jede PIN-Zahlung mit der Girokarte schreibt ihnen die Bank 10 Cent gut. Der Gesamtbonus von 100, – € würde also schon bei 1.000, – € Umsatz pro Jahr fällig werden. Die Bank bindet damit die Kunden an die ausgegebenen Karten und motiviert sie zusätzlich mit der 50-Euro-Prämie auf den Gehaltseingang. Wer einmal sein Gehalt auf das Girokonto überweisen lässt, wird den Vorgang nicht mehr rückgängig machen. Wer Geld auf diesem Konto (durch die Gehaltszahlungen) hat, zahlt mit der Comdirect Visa-Karte kostenlos. Außerdem gibt es den 10-Cent-Bonus. Diese Vorteile stellen ein ausgezeichnetes Kundenbindungsprogramm dar. Es gibt seit dem Sommer 2015 noch ein Bonusprogramm: Für fünf Transaktionen in den ersten drei Monaten über je minimal 25, – € es noch einmal 50, – € Prämie. Transaktionen sind Ein- und Auszahlungen, Bargeldabhebungen, Überweisungen und Lastschriften. Der letzte Bonus belohnt sogar die Kontokündigung, denn wer nach frühestens einem Jahr das Konto zwar regelmäßig genutzt hat, es aber dennoch kündigt, erhält zum Abschied noch einmal 50, – €. Dieser Fall dürfte selten eintreten.

Kontaktloses Bezahlen mit der Comdirect Visa-Karte

Die Comdirect Visa-Karte bringt eine NFC-Funktion mit (Near Field Communication, erkennbar an vier Wellen). Dadurch ist per Visa payWave kontaktloses Bezahlen bis 25, – € ohne Unterschrift und PIN möglich. Darüber hinaus können Kunden Geldbeträge in unterschiedlichen Größenordnungen (händlerabhängig) mit PIN und Unterschrift entrichten, in der Regel um 200, –  bis maximal 500, – €. Die Karte muss dazu näher als vier Zentimeter an ein Händlerterminal gehalten werden. Es gibt einige wenige Banken in Deutschland, an deren Geldautomaten sogar Bargeldbezug auf diese Weise möglich ist. Diese Technologie ist sicherer und bequemer, auch wenn sie bislang noch nicht flächendeckend genutzt wird und sich auch eher zögerlich durchsetzt. Sie könnte aber eine große Zukunft haben, viele Smartphones bringen sie ebenfalls schon mit. Der Hintergrund: Es gibt viele Zahlstellen mit Massenandrang, seien es Fahrkartenautomaten zur Rush Hour, seien es die Einlassstellen von Sport- oder Konzertstätten oder auch die Souvenirverkäufer auf der Strandpromenade. Überall dort werden oft Kleinbeträge unter 25, – € bezahlt, welche die Kunden per NFC blitzschnell und ohne Menschenstaus entrichten könnten. Die Technik gilt im Jahr 2015 als sicher (nach einigen Zweifeln ab 2013), ein versehentliches Bezahlen im Vorbeigehen mit der Karte an einem Terminal ist wohl noch nicht passiert. Die Comdirect Visa-Kreditkarte folgt diesem modernen Trend.

Comdirect Visa-Kreditkarte beantragen

Seit 2015 können Kunden eine Comdirect Visa-Kreditkarte und das dazugehörige Girokonto komplett online beantragen, denn die Bank hat das VideoIdent-Verfahren eingeführt. Der lästige Gang zu einer Postfiliale für das PostIdent-Verfahren entfällt also. Die Kunden benötigen nur einen PC mit Online-Zugang und Kamera, dann halten sie im Videochat ihr Gesicht und ihr Personaldokument in dieselbe. Die Mitarbeiterin der Bank nickt freundlich, schon ist das Konto eröffnet. Den Chatkanal hält Comdirect an jedem Tag der Woche (auch am Wochenende) zwischen 08.00 – 22.00 h offen.

Fazit zur Comdirect Visa-Kreditkarte

Diese Karte dürfen wir nahezu uneingeschränkt empfehlen. Die Zinsen sind sehr niedrig und können bei einem Konto mit Guthaben komplett entfallen. Die Boni fallen großzügig aus, auch handelt es sich um ein modernes, zeitgemäßes Produkt.

Der einzige Wermutstropfen ergibt sich aus den möglichen Bargeldgebühren im Inland an Automaten, die nicht zur Cash Group gehören. Diese Gebühren werden übrigens auch nicht kommuniziert, hier muss Comdirect nachbessern.

Autor
Thomas Schulz
Erste Veröffentlichung
Letzte Aktualisierung