Rechtliches

Alle Jahre wieder kommt für viele Angestellte und Arbeitnehmer auch das Weihnachtsgeld. Diese Leistung kann, muss aber nicht im Arbeitsvertrag festgelegt sein. Wenn diese Sonderzahlung jedoch ausbleibt, haben Arbeitnehmer und Angestellte unter Umständen gute Aussichten ihre Forderungen gerichtlich duchzusetzen.mehr

Wenn die Arbeit kein Ende nimmt, wie werden Ueberstunden entlohnt? Rechtliches von Charlotte Bodinek

Im Arbeitsvertrag wird klar geregelt, welche Aufgaben ein Arbeitnehmer zu erfüllen hat und welche Wochenarbeitszeit dafür zur Verfügung steht. Das zumindest sollte man annehmen. Tatsächlich aber nehmen viele Arbeitgeber es da nicht ganz so genau.mehr

Laut Gesetz stehen jedem Arbeitnehmer pro Jahr mindestens vier Wochen Erholungsurlaub zu. Rechtliches von Charlotte Bodinek

Anrufe vom Chef oder Mails von Kollegen. Viele Arbeitnehmer sind auch im Urlaub ständig erreichbar. Die kurzen Infos und schnellen Hilfe, die gegeben werden, fressen oft unbewusst einen großen Teil der Erholungszeit einfach auf.mehr

Handelt es sich bei einem Unfall um einen Arbeitsunfall, muss das eindeutig nachgewiesen werden. Rechtliches von Thomas Schulz

Wer auf dem Heimweg von der Arbeit nach Hause einen Umweg macht und dabei einen Unfall erleidet, muss eindeutig beweisen können, dass es sich um einen für die Arbeit nötigen Umweg handelte. Anderenfalls wird dieser Unfall nicht als Arbeitsunfall anerkannt, die Zahlung der Unfallrente durch die Berufsgenossenschaft entfällt.

mehr

Arbeitsverträge mit Befristung - Was ist zulässig Karriere von Johanna Schödel

Befristete Arbeitsverträge sind heute die Regel. So bleiben Arbeitgeber und Arbeitnehmer flexibel. BBX zeigt auf, welche Regelungen dabei zu beachten sind.

mehr