Betriebliche-Altersvorsorge

Betriebliche Altersvorsorge Basics

Da die staatliche Rente in einigen Jahren kaum ausreichen wird, um den persönlichen Lebensstandard zu halten, wird es immer wichtiger, sich zusätzlich abzusichern und rechtzeitig fürs Alter vorzusorgen. Eine besonders attraktive und zu Unrecht vernachlässigte Form die staatliche Rente aufzubessern, ist die betriebliche Altersvorsorge (bAV) oder Betriebsrente.

Die betriebliche Altersvorsorge gehört neben der gesetzlichen und privaten Alterssicherung zu den drei Säulen der Altersvorsorge. Dabei tritt der Arbeitgeber als Versicherungsnehmer ein und schließt praktisch stellvertretend für seine Arbeitnehmer eine Rentenversicherung ab. Oder aber das Unternehmen bildet innerhalb des Betriebs Rückstellungen für eine Betriebsrente seiner Beschäftigten. In der Regel wird individuell, betrieblich oder tariflich festgelegt, welche Form der Altersvorsorge das Unternehmen anbietet.

Jeder hat das Recht auf eine Betriebsrente

Arbeitnehmer haben einen gesetzlichen Anspruch auf eine eigenfinanzierte betriebliche Altersvorsorge. Bietet der Arbeitgeber keine der oben genannten Formen einer zusätzlichen Rentenversicherung an, hat der Arbeitnehmer ein Recht auf Entgeltumwandlung in eine Direktversicherung. Dabei wird ein Teil des Gehalts in eine Rentenversicherung investiert, häufig wird dies aus Sonderzahlungen wie Urlaubs- oder Weihnachtsgeld finanziert.

Zudem sind Zuschüsse des Arbeitgebers – ähnlich wie bei den vermögenswirksamen Leistungen – möglich. Es ist auch möglich, bereits bestehende vermögenswirksame Leistungen in die betriebliche Altersvorsorge fließen zu lassen.

Ideal für Arbeitnehmer

Für Arbeitnehmer ist die betriebliche Altersvorsorge oder Betriebsrente eine besonders unkomplizierte, kostengünstige und zudem steuerlich geförderte Form für das Alter vorzusorgen. Und die Auswertung verschiedener Tarifverträge hat gezeigt, dass Arbeitgeber durchaus gewillt sind ihre Mitarbeiter beim Aufbau einer Altersvorsorge zu unterstützen.

Es lohnt sich also die Chance einer betrieblichen Altersvorsorge zu nutzen, sich zu informieren und unterschiedliche Angebote zu vergleichen.

Autor
Johanna Schödel
Erste Veröffentlichung
Letzte Aktualisierung