Aktiendepot

Depot benk ViTrade AG

Bei benk handelt es sich um eine spezielle Online-Plattform, die gemeinsam von der biw Bank sowie der Schwestergesellschaft ViTrade betrieben wird.

Depot benk ViTrade AG

benkbenk©

In erster Linie hat diese Plattform die Aufgabe, Privatkunden möglichst vielfältige Bankgeschäfte zu ermöglichen. Der Betreiber biw Bank für Investments und Wertpapiere AG ist ein Kreditinstitut, das sowohl in Deutschland als auch in Österreich zugelassen ist. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Willich, einer kleineren Stadt in der Nähe von Düsseldorf.

Die Marke benk existiert seit 2013 und wurde insbesondere für die Schwestergesellschaft der biw Bank, ViTrade, entwickelt. Seit Beginn des Jahres 2014 haben vor allen Dingen Privatkunden die Möglichkeit, über benk zahlreiche mobile Online-Bankgeschäfte abzuwickeln. Durch die Zugehörigkeit zur biw Bank sind die Einlagen der Kunden über die gesetzliche Einlagensicherung geschützt. Dies gilt selbstverständlich nur für Kontoguthaben und bewahrt die Kunden nicht davor, beispielsweise Kursverluste beim Aktieninvestment zu erleiden.

Günstige Konditionen im Wertpapierbereich

Das Hauptangebot von benk besteht darin, dass neben Produkten wie dem Girokonto, Krediten, Tagesgeldern und Festgeldern vor allem der Handel mit Wertpapieren angeboten wird. Insbesondere im Wertpapierbereich kann sich benk durch sehr günstige Konditionen auszeichnen, die vor allem durch einen hohen Automatisierungsgrad und schlanke Strukturen ermöglicht werden. An verschiedenen Standorten in Deutschland sind es mittlerweile knapp 100 Mitarbeiter, die dafür sorgen, dass der Ablauf möglichst reibungslos funktioniert. Die unterschiedlichen Handelsmöglichkeiten wickelt benk in Kooperation mit verschiedenen namhaften Partnern ab, wie zum Beispiel der Deutschen Bank oder der Commerzbank. Die relativ umfangreiche Produktpalette, die von den Kunden genutzt werden kann, wird durch verschiedene Features ergänzt. Dazu gehört beispielsweise ein Online-Kalender oder auch ein Live-Chat, mit dem eine sofortige Kommunikation jederzeit möglich ist.

Wertpapiere handeln über benk

Wie bereits erwähnt, legt benk einen seiner Schwerpunkte darauf, den Kunden den Handel mit Wertpapieren zu ermöglichen. Dazu bietet der Broker ein kostenloses Wertpapierdepot an. Eine Innovation des Anbieters besteht im Bereich des Handels mit Wertpapieren darin, dass der Kunde sich für günstige Preispakete entscheiden kann. So kostet beispielsweise derzeit das sogenannte Inlandspaket lediglich 24,99 € im Monat. Dies beinhaltet je 250 Trades im Monat bei vier namhaften Partnern. Darüber hinaus kann sich der Kunde zudem für einen Börsenplatz entscheiden, an dem zusätzlich noch 15 Börsen-Orders im Monat abgewickelt werden können. der Abschluss eines Paketes ist allerdings keine Voraussetzung bei benk, es besteht auch die Möglichkeit einzelne Orders zum Preis ab 6,49 € zu erteilen. Derzeit erhalten neue Kunden einen Willkommensbonus, der zehn Free-Orders beinhaltet.

Die Vorteile von benk im Überblick

Es gibt mittlerweile einige Vorteile, von denen Kunden profitieren können, die sich für benk entscheiden. In erster Linie sind sicherlich die günstigen Konditionen beim Wertpapierhandel zu nennen. Diese lohnen sich vor allem für sogenannte Vieltrader, denn schon ab wenigen Trades im Monat rentieren sich die attraktiven Paketpreise. Insbesondere durch die folgenden Vorteile kann sich benk gegenüber zahlreichen Mitbewerbern auszeichnen und wird daher auch mittlerweile von vielen Kunden in Anspruch genommen:

– umfangreiche Produktpalette
– bekannte biw Bank als Muttergesellschaft
– günstige Preispakete
– einzelne Orders schon ab 6,49 € erteilen
– kostenloses Wertpapierdepot
– transparente Gebührenstruktur

Autor
Charlotte Bodinek
Erste Veröffentlichung
Letzte Aktualisierung